Wir begrüßen Sie im Institut für Lehrerfortbildung in Gars am Inn

Das Institut ist mit der Fortbildung von Lehrkräften aller Schularten beauftragt, die in Bayern katholischen Religionsunterricht erteilen.

Dabei arbeitet es mit dem Katholischen Schulkommissariat in Bayern, den Schulreferaten und Religionspädagogischen Seminaren der bayerischen (Erz-)Diözesen und mit dem Religionspädagogischen Zentrum in Bayern eng zusammen.

Sie finden bei uns Informationen über das aktuelle Angebot zur Fortbildung für Lehrkräfte, Wissenswertes rund um das Institut und seine herrliche Umgebung sowie die Kontaktdaten der Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner vor Ort.

Für die Durchführung von Präsenzveranstaltungen hat das ILF Gars alle notwendigen Hygienemaßnahmen ergriffen, um die Gesundheit der Lehrgangsteilnehmenden, der Referent/inn/en sowie der Mitarbeiter/inn/en des Institutes zu schützen. Diese sind in einem Schutz- und Hygienekonzept umgesetzt, das sie hier einsehen können. Der Gästebrief informiert Sie, wie Sie selbst bei Ihrem Aufenthalt in Gars einen wichtigen Beitrag zu unseren Bemühungen leisten können.

 

Wichtige Information (Stand 27.03.2021)

Liebe Lehrgangsteilnehmerinnen, liebe Lehrgangsteilnehmer,
die gemeinsame Anstrengung, die Weiterverbreitung des neuen Coronavirus (SARS-CoV-2) in der Bundesrepublik Deutschland und auch im Freistaat Bayern zu verlangsamen, bedürfen weiterhin unserer Bemühungen, da die Zahl der Menschen mit Infektionen immer noch sehr hoch ist.

Wir bitten Sie um Verständnis, dass alle Präsenzveranstaltungen im ILF Gars bis einschließlich Sonntag, den 06. Juni 2021 ausgesetzt werden und damit nicht stattfinden.

Soweit es uns möglich ist, werden Fortbildungen in das Format Lehrgang-Online überführt und ergänzt. Sie werden in diesem Fall von uns rechtzeitig informiert.

Wir wünschen Ihnen von Herzen alles Gute.

Für das ILF Gars
Dir. Dr. P. Anton Dimpflmaier

ILF Gars Foto: Elisabeth Kühlechner

Lehrgänge Online

Zurück   Bewerben

Arbeitsfeld Krippe im Blick - Religionspädagogik von Anfang an
Fachtagung der evangelischen und katholischen Theologiedozent/inn/en an Fachakademien in Bayern

Religionslehrkräfte

LG Nr. 100-723
05.05.2021 - 07.05.2021
in Lehrgang Online

28 Plätze

Leitung
Pfrin Susanne Menzke
Wiss. Referentin Dr. Andrea Kuffner
Leiterin Kath. Kinderhaus St. Nikolaus Ursula Deffner
Erzieherin Martina Drasch
Direktor Dr. Peter Müller
N.N.

Die Krippe ist ein sozialpädagogischer Einsatzort, der immer mehr ins Bewusstsein rückt. Für die Religionspädagogik stellt sie eine große Herausforderung dar, weil gewohnte Ansätze nicht ohne Weiteres übertragbar sind.
Auf der Fachtagung werden aus verschiedenen Perspektiven diskutiert, wie religionspädagogisches Handeln im Kontext der Krippe aussehen kann. Dazu werden grundlegende Fragestellungen der Krippenpädagogik erörtert, die Bedeutung der Erziehungspartnerschaft aufgezeigt und Konsequenzen für das religionspädagogische Handeln erarbeitet. Ebenso ist Raum und Zeit für das Einbringen eigener Fragestellungen und den kollegialen Austausch.

Zurück   Bewerben