Zurück   Bewerben

Vom Ort zum Thema: Heimspiel - Auswärtsspiel - virtuelles Spiel
Philosophisch-theologische GedankenGänge als Proprium kirchlicher Bildungsarbeit (KoBayRep)

Aus- und Fortbildungsleiter/innen der Schulabteilungen der bayerischen (Erz-)Diözesen (Gesamt-KoBayRep)

LG Nr. 103-701
19.09.2022 - 21.09.2022
in Würzburg

35 Plätze

Leitung
RPS Würburg

Es gibt Orte, an denen Menschen ganz bestimmten elementaren Fragen nicht ausweichen können. Sie sind - nach dem französischen Philosophen Michel Foucault - "Orte außerhalb der Orte" oder "Andersorte".
So stellt sich auf einem Friedhof die Frage nach der eigenen Vergänglichkeit. Abschied und Erwartung tauchen als Themen am Bahnhof auf und ein anstrengender Aufstieg zu einem Aussichtspunkt wird andere Fragen und Themen aufwerfen als der Besuch einer Sternwarte. Es gilt, gemeinsam die Fragen zu entdecken und nach Antworten zu forschen.
Wenn im Religionsunterricht Andersorte aufgesucht werden, dann versteht sich Kirche nicht von sich selbst her, sondern verortet sich in dem, "was die Menschen hier und jetzt umtreibt, weil es an ihren Orten präsent ist." (Prof. Sander, Univ. Salzburg).
Inhalte/Kompetenzen:
- Theologische/religionspädagogische Deutung des philosophischen Konzepts der Heterotopoi.
- Erfahrung der Korrelation von Ort und existenziellen Fragestellungen durch den Besuch ausgewählter Orte.
- Erprobung der Methode der "philosophischen/theologischen Gesprächsführung" zur Bearbeitung der aufkommenden Fragen vor Ort; Reflexion des Erlebten im Hinblick auf das eigene Arbeitsfeld.
- Aufzeigen virtueller Räume als mögliche Andersorte in der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen; Diskussion der Anknüpfungspunkte für den Religionsunterricht.

Zurück   Bewerben

Klostergarten Gars Foto: Elisabeth Kühlechner