Zurück   

Ursprünge und Grenzen der Wissenschaft

Evangelische Religionslehre, Katholische Religionslehre, Ethik, Physik/Chemie/Biologie, Umweltbildung

LG Nr. 106-723
15.07.2024 - 17.07.2024
in Gars am Inn

29 Plätze

Leitung
Prof. Dr. Harald Lesch

Der Lehrgang wird sich mit drei großen Ursprüngen beschäftigen:
1. Dem Ursprung des Universums
2. Dem Ursprung des Lebens auf der Erde
3. Der Menschwerdung

An diesen drei besonderen Entwicklungen werden die Grenzen der naturwissenschaftlichen Erkenntnis diskutiert und reflektiert. Zugleich soll anhand der Naturgeschichte die Rolle des Menschen im Kosmos theologisch eingeordnet werden.

Ziel des Lehrgangs ist es, wichtige naturwissenschaftliche Schlüsselmomente als besondere Zeitpunkte nicht quantitativ, sondern qualitativ und damit humanistisch zu interpretieren. Dabei hilft auch eine dezidiert theologische Perspektive.

Zurück   

ILF Gars Foto: Elisabeth Kühlechner