Zurück   Bewerben

Antike und Religion: ein Dialog über Kultur, Kult und Frömmigkeit einst und heute

Vorzugsweise Lehrkräfte der Fächer Katholische Religion, Evangelische Religion und Ethik

LG Nr. 103-710 B
28.10.2022 - 04.11.2022
in Pompeji - Italien

24 Plätze

Leitung
Stellv. Dir. Michaela Severin

"Campania felix" - eine topologisch bemerkenswerte und kulturell inspirierende Region bietet vielfältige Anknüpfungspunkte, die gegenseitige Inspiration zwischen Antike und Gegenwart, geographisch, historisch und theologisch aufzufächern und zu entschlüsseln. Die Auseinandersetzung mit den antiken Zugängen zu Ritualen, Votivgaben sowie Kultpraktiken und deren Einfluss bis in die heutige Zeit verdeutlicht, wie das Thema "religiöse Verehrung" in der Antike bzw. der "individuelle Dialog des Menschen mit einer/der Gottheit" einen Bogen bis in die Gegenwart spannt.
Das Thema "Kult und Frömmigkeit einst und heute " wird vertieft und um die Schwerpunkte, z.B. die Orden der Karthäuser, Redemptoristen, Karmelitaner und Montolivetaner in Kampanien, das Kultgeschehen in Pompei und Ercolano sowie bedeutende Kirchen in und um Neapel erweitert.
Im Dialog mit Archäologen und Theologen vor Ort werden verschiedene Aspekte aufgezeigt und erläutert.


Besondere Hinweise
Der Lehrgang beginnt am Freitag, den 28. Oktober 2022 um 14.30 Uhr in Piano di Sorrent und endet am Freitag, den 04. November um 12.00 Uhr in Pompei. Die Organisation der Anreise tätigen die Lehrgangseilnehmer/innen selbständig. Eine Bewerbung zu diesem Lehrgang erfordert in allen Bereichen aufgrund von Covid-19 eine gewisse Flexibilität, was die Planung sowie die Durchführung betreffen. Dadurch kann das Programm auch erst zeitnah zugesandt werden, um auf alle Entwicklungen flexibel reagieren zu können. Genaue Angaben zu den Kosten erfolgen in Absprache mit unseren Kooperationspartnern vor Ort zeitnah.

Zurück   Bewerben

Gärtnerei Kloster Gars Foto: Elisabeth Kühlechner