Zurück   Bewerben

Der religiöse Weltzugang

Religionslehrkräfte

LG Nr. 101-724
17.01.2022 - 21.01.2022
in Gars am Inn

28 Plätze

Leitung
StR (RS) Andreas Herrmann

Der religiöse Weltzugang ist in den Fachprofilen aller Schularten verankert und für die Generation LehrplanPlus von zentraler Bedeutung: Zum einen, weil er den Religionsunterricht im Fächerkanon der Schule klar positioniert und profiliert, zum anderen, weil dieser Zugang auch das Spezifische des Religionsunterrichts zur Sprache bringt. Im Lehrgang wird dieses Spezifikum thematisiert: Worum geht es im (konfessionellen) Religionsunterricht? Was sind die spezifischen Fragestellungen dieses Faches? Wodurch unterscheidet es sich von den anderen Fächern? Welche Chancen und Grenzen ergeben sich für das Fach durch seine spezifische Sicht der Dinge? Und: Wie gelingt es mir als Lehrkraft, diesen Weltzugang im Alltag des Unterrichts zur Sprache zu bringen?
Im Lehrgang werden fachwissenschaftliche Impulse diese Schlüsselfragen anhand einschlägiger Lehrplanthemen aus der siebten, achten und neunten Jahrgangsstufe (z.B. 7.4; 8.4; 9.3) reflektiert. Die praktische Arbeit mit den Religionsbüchern zum LehrplanPlus, Unterrichtsbeispiele und der Erfahrungsaustausch mit den Kolleg/inn/en bilden einen weiteren festen Bestandteil.

Zurück   Bewerben

Klostergarten Gars Foto: Elisabeth Kühlechner