Zurück   Bewerben

"Mit meinem Gott überspringe ich Mauern." -
Kinder entdecken sich selbst in den Psalmen

Religionslehrkräfte an Förderschulen

LG Nr. 97-721
27.01.2020 - 31.01.2020
in Gars am Inn

28 Plätze

Leitung
Wiss. Referentin Stephanie Polzhofer

Das Buch der Psalmen ist das Lebens- und Glaubensbuch des biblischen Gottesvolkes. Es greift seit Jahrhunderten das Gespräch der Menschen mit Gott und vor ihm auf.
Wie kann dieser wertvolle Schatz den Schüler/innen erschlossen werden? Wo entdecken Schüler/innen im Reden mit und über Gott persönliche Anknüpfungspunkte? Die große Chance in der Beschäftigung mit Psalmen im Religionsunterricht ist, dass Schüler/innen in vielen dort beschriebenen Bildern ihre eigene Lebenswirklichkeit wiederfinden können. Durch das Entdecken, dass auch andere Menschen in ähnlichen Lebenslagen sind, kann eine neue Sicht auf die eigene Situation gefunden werden, aus der schließlich Kraft und Hoffnung erwachsen kann.
Gerade im Förderschulbereich kann durch die Arbeit mit Psalmen ein individueller und elementarer Weg zu den Schüler/innen in Hinblick auf ihre jeweiligen Förderschwerpunkte erarbeitet werden. Im Lehrgang werden mit Blick auf einen kompetenzorientierten Unterricht verschiedene theoretische und praktische Zugangswege aufgezeigt, um ein differenziertes Arbeiten mit Psalmen zu ermöglichen, die den Schüler/innen schließlich individuelle Zugänge zu diesen "Gesprächen mit Gott" ermöglichen.

Zurück   Bewerben

Kreuzgang Kloster Gars Foto: Elisabeth Kühlechner