Zurück   Bewerben

Erbittet für Jerusalem Frieden! (Ps 122,6)
Interkulturelle und interreligiöse Begegnungen im Heiligen Land

Staatliche und kirchliche Schulrät/inn/e/n Seminarrektor/inn/en und Schulaufsichtsbeamt/inn/en

LG Nr. 96-729
13.06.2019 - 23.06.2019
in Israel

28 Plätze

Leitung
Ltd. SchAD i.K. Dr. Thomas Gandlau
Stellv. Dir. Michaela Severin

Der Kulturraum Europas steht in seiner Entwicklung in vielfältiger Beziehung zu den drei monotheistischen Weltreligionen, die sich in Jerusalem und im Heiligen Land wie in einem Kreuzungspunkt zentrieren. Unterschiedliche Glaubens- und Lebenswelten von Judentum, Christentum und Islam prallen hier aufeinander und der Streit um die Heilige Stadt und das Heilige Land prägen zutiefst das Leben in Israel und Palästina.
Wird Versöhnung und Frieden möglich werden? Der Jude Jesus von Nazareth hat vor 2000 Jahren mit seinem Leben und Sterben in Israel Gottesliebe und Nächstenliebe untrennbar verbunden. Der Christus der Glaubenden ruft bis heute Menschen auf, in dieses Begegnungsgeschehen der Gottes- und Nächstenliebe einzusteigen und mitzuwirken am Wachsen des Reiches Gottes.
Im Lehrgang stehen geschichtliche und religiöse Erkundungen wie auch interkulturelle und interreligiöse Begegnungen im Mittelpunkt. Hintergründe, Streitpunkte und Zusammenhänge werden erschlossen und Suchbewegungen angeregt, in der Lebensspur Jesu, im Hören und Zugehen auf die Anderen und Fremden, "gemeinsam zu gehen in der Überzeugung, dass die Zukunft aller auch von der Begegnung der Religionen und Kulturen abhängig ist" (Papst Franziskus in Kairo).


Besondere Hinweise
Auf Wunsch, senden wir Ihnen das vorläufige Programm gerne zu.

 

Im Reisepreis von 1.799,00 Euro pro Person sind folgende Leistungen eingeschlossen:

- Linienflug mit EL AL ab/bis München (Direktflug) nach Tel Aviv und zurück

- Flughafen- und Sicherheitsgebühren, Luftverkehrssteuer, Kerosinzuschlag (Stand Dez. 2018)

- Empfang durch einen Repräsentanten am Flughafen Ben Gurion (Tel Aviv)

- Gruppentransfer bei Ankunft und Abflug

- 9 Übernachtungen in gehobenen Unterkünften im Doppelzimmer

- Halbpension (Frühstück/Abendessen)

- Transfer im klimatisierten Reisebus laut Programm

- Führung mit deutschsprachigem, lizenziertem Reiseleiter laut Programm

- Eintrittsgelder und Parkgebühren laut Programm

- Eintrittskarte zum Konzert in The Henry Crown Symphony Hall, Jerusalem Theater

 

Nicht im Preis eingeschlossene Leistungen:

- Einzelzimmerzuschlag: 559,00 Euro pro Person

- An- und Abreise zum Flughafen Deutschland

- Auslandskrankenversicherung und Reiserücktrittsversicherung

- Erwartete Trinkgelder (für Hotelpersonal, Busfahrer und Reiseleiter)

 

Staatliche Lehrkräfte können mit einem Zuschuss von ca. 400,- Euro pro Person rechnen.

 

Am Donnerstag, den 13. Juni 2019 findet von 17.15 Uhr bis ca. 20.00 Uhr eine Einführung in die Studienreise nach Israel, im Salesianum Don Bosco (München-Haidhaisen), statt. Sie haben die Möglichkeit, im Salesianum zu übernachten. Die Kosten für diese Übernachtung sind im Reisepreis inbegriffen.

Zurück   Bewerben

Kreuzgang Kloster Gars Foto: Elisabeth Kühlechner