Zurück   Bewerben

Geborgen und angenommen sein - "Du siehst mich an!"

Religionslehrkräfte an Förderschulen und Inklusion (Grund- und Mittelschule)

LG Nr. 95-728
28.01.2019 - 01.02.2019
in Gars

28 Plätze

Leitung
Wiss. Referentin Stephanie Polzhofer

In ihrem Lied "That I would be good" besingt Alanis Morissette den Wunsch, so wie man ist zu genügen, "gut" zu sein. "Dass ich gut wäre, selbst wenn?" Diesen Wunsch kennen Schüler/innen mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung nur zu gut. Sie erleben häufig eine Gesellschaft, die sie im wahrsten Sinne des Wortes "übersieht" oder einer persönlichen Begegnung aus dem Weg geht. Was in jungen Menschen in solchen Momenten emotional vor sich geht, kann meist nicht in Worte gefasst werden. Es droht ein Kreislauf zu entstehen, der großes Leid in sich bergen kann. Diesen "Mechanismus" gilt es zu durchbrechen.
Im Lehrgang werden verschiedene theoretische und praktische Zugangswege erarbeitet, in denen die Schüler/innen im Religionsunterricht erfahren, dass sie "gut" sind, so wie sie sind, dass sie als Kinder Gottes sehr wohl auf Augenhöhe mit ihren Mitmenschen sind, dass auch für sie die liebenden Zusage Gottes gilt: "Ich sehe dich, du bist mein geliebtes Kind!"

Zurück   Bewerben

Engel Kloster Gars Foto: Annemarie Hopf