Zurück   

Körpersprache im Unterricht

Fortbildungsleiter/innen der bayerischen (Erz-)Diözesen (Kobayrep)

LG Nr. 85-701
23.09.2013 - 25.09.2013
in Gars

33 Plätze

Leitung
SchR i.K. Rudolf Lentner


Die Bedeutung der Körpersprache und die neuen Erkenntnisse zur Bewegung spielen im System Schule und im aktiven Lernen eine immer größere Rolle. Jüngste Erforschungen zeigen, dass der nonverbalen Kommunikation äußerst wichtige Aufgaben zukommen: Das Lernen aller zu aktivieren, die Beziehung zwischen Lehrer/inne/n und Schüler/inne/n in Bewegung zu bringen, Freude zu bewahren und angehende Konflikte früher zu entschärfen. Unterrichten kostet viel Kraft. Deshalb kann ein Blick auf die eigene körperliche Energiebilanz einen effektiven Weg aufzeigen, einem drohenden Verlust von Gesundheit, Energie, Einsatzfreude und Begeisterungsfähigkeit zu erkennen und entgegenzuwirken. Im Lehrgang soll durch Humor und spielerische Herangehensweise die Wahrnehmung nonverbaler Prozesse gefördert werden.

Zurück   

Steinboden im Kloster Gars Foto: Elisabeth Kühlechner