Zurück   

Glaube in Lebensgeschichten

Regionale Fortbildungsreferent/inn/en der Diözese Regensburg

LG Nr. 97-707
04.11.2019 - 08.11.2019
in Gars am Inn

28 Plätze

Leitung
Christian Herrmann
Dr. Anton Dimpflmaier
Prof. Dr. Hans Mendl
Sabine Sautter

Religiöse Überzeugungen nehmen in persönlichen Glaubensgeschichten biografisch Gestalt an. Gelebter Glaube wird in dieser Weise für die Mitmenschen sichtbar und erfahrbar. Gelebter Glaube kann so, vermittelt oder auch unvermittelt, zum Anstoß werden, über den eigenen Glauben und die eigene Glaubensbiografie nachzudenken. Wie Glaube gehen kann, kann am Vorbild anderer "gelernt" werden.
Im Lehrgang setzen sich die Teilnehmer/innen mit ihrer eigenen Glaubens-biografie auseinander (Biografiearbeit), lernen die Glaubensgeschichte anderer Menschen kennen (u.a. durch originale Begegnungen) und erarbeiten Möglichkeiten der praktischen Umsetzung im Religionsunterricht der Grund- und Mittelschule.

Zurück   

Steinboden im Kloster Gars Foto: Elisabeth Kühlechner