Zurück   

Wie geht Leistungsbewertung im kompetenzorientierten RU? Lehrgang für Seminarlehrkräfte
im Fach Kath. Religionslehre an Realschulen

Seminarlehrkräfte an Realschulen

LG Nr. 94-719
07.05.2018 - 09.05.2018
in Gars

28 Plätze

Leitung
StRin RS als ZFLin Gertrud Vorderobermeier

Nimmt man die kompetenzorientierte Denkweise ernst, hat dies unmittelbar Auswirkungen auf die Leistungsbewertung. Rein reproduktive Leistungskontrollen müssen verstärkt durch neue Formate ergänzt werden, die beispielsweise das Anwenden, Vergleichen und Begründen in den Fokus nehmen sowie fundierte Stellungnahmen von den Lernenden einfordern.
Wie können diese neuen Formate nicht nur konzipiert, sondern auch transparent bewertet werden? In welchem Zusammenhang steht die Stundenkonzeption mit der Leistungsmessung? (Wie) Ist hierbei die Genderproblematik zu berücksichtigen? Diesen und weiteren Fragen wird im Lehrgang nachgegangen.

Zurück   

Steinboden im Kloster Gars Foto: Elisabeth Kühlechner