Zurück   

Gott und das Kapital:
Sozial- und Wirtschaftsethik im Religionsunterricht

LG Nr. 81-716
21.11.2011 - 25.11.2011
in Gars

28 Plätze

Leitung
StDin Dr. Claudia Leuser
OStR Markus Birner

Die Zeitumstände drängen das Thema des Lehrgangs geradezu auf: Wirtschaftskrise und sozial umstrittene Sparpakete rücken die Frage nach einer angemessenen Sozial- und Wirtschaftsethik in den Fokus der Aufmerksamkeit. Für den Religionsunterricht bedeutet dies, wesentliche Aussagen einer christlichen Sozial- und Wirtschaftsethik hervorzuheben, damit die Schüler befähigt sind, einen reflektierten Standpunkt im Dialog mit einer offenen Gesellschaft zu finden.

Im Lehrgang sind folgende Schwerpunkte vorgesehen:

  • aktuelle Entwicklungen in der katholischen Soziallehre und Wirtschaftsethik
  • Positionen der Sozialpartner (Arbeitgeber, Gewerkschaften)
  • Wirtschaftsethik in der islamischen Welt
  • mögliche Rahmenthemen für (W-)Seminare
  • didaktische Erschließung wirtschaftsethischer Themenfelder im Unterricht

Zurück   

Steinboden im Kloster Gars Foto: Elisabeth Kühlechner