Zurück   

Impulse zur Persönlichkeitsentwicklung und Lehrergesundheit

vorrangig Religionslehrkräfte i.K. der Diözese Regensburg

LG Nr. 88-705
23.02.2015 - 27.02.2015
in Gars

41 Plätze

Leitung
SchR i.K. Christian Herrmann

In einem ersten Teil des Lehrgangs werden durch die Vorstellung und die Arbeit mit dem Enneagramm Impulse und Hilfen zur Persönlichkeitsentwicklung und zur Gestaltung von Beziehungen angeboten. Auf dem Hintergrund der Hattie-Studie kommt der Lehrerpersönlichkeit im Unterricht eine zentrale Bedeutung zu. Das Enneagramm ist ein komplexes Persönlichkeitsmodell, mit dessen Hilfe man sich selbst und seine Mitmenschen auf eine neue und sehr tiefe Weise kennenlernen kann. Dadurch können Wege aus so manchen "Sackgassen" des Lebens sichtbar werden. Das Enneagramm lässt sich sehr gut in einem christlichen bzw. biblischen Kontext einbinden und hilft zu einem bewussten Leben und zu einem achtsamen Umgang miteinander. Der zweite Teil des Lehrgangs trägt die Überschrift "Burn in statt Burn out" und thematisiert sowohl mit Blick auf die Lehrkraft als auch mit Blick auf die Schüler die Themen Burnout-Prophylaxe, Resilienz und Stressabbau.

Zurück   

Steinboden im Kloster Gars Foto: Elisabeth Kühlechner